Zum Inhalt springen

Aufgrund der hohen festgestellten Regenwasserabflussanteile aus der Schmutzwasserkanalisation der Stadtgebiete Oberdürrbach und Dürrbachau ist das Pumpwerk Dürrbachau überlastet, d.h. die anfallenden Wassermengen können nicht schnell genug abgeführt werden, es kommt zu Rückstau und demzufolge zu Überflutungen in Geländetiefpunkten.

Der geltende Generalentwässerungsplan (GEP) der Stadt Würzburg sieht aus diesem Grund den Neubau des Regenüberlaufbeckens RÜB 218 vor.

Mit dem Neubau des RÜB 218, in unmittelbarer Nähe des bestehenden Pumpwerkes, werden die bei Starkregenereignissen auftretenden hydraulischen Überlastungen an der Zulaufkanalisation und des Pumpwerkes Dürrbachau behoben.

Zugleich wird eine Mischwasserbehandlung entsprechend den geltenden Richtlinien und dem Wasserrechtsbescheid umgesetzt.

Sämtliche Maßnahmen dienen dem Gewässerschutz.

Beginn: Juni 2017

Standort RÜB 218
Erstellen der Bohrschablone
Erstellen der Bohrpfahlwand
Abbruch des vorhandenen Bestands
Aushub und Bestand
Bewehrung der Bodenplatte
Bewehrungsarbeiten
Blick vom Kran

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen